ONLINE TVH Fchsinnen I - Bayreuth II 26:26! ** TVH Jungfchsinnen weiblich B - Wendelstein 24:12 ** TVH Fchse II - Hof 41:38 ** TVH Jungfchsinnen weiblich D - Schnwald/H. 13:24 ** Mnchberg - TVH-Jung-Fchse mnnlich D 18:13...

ONLINE TVH Füchsinnen I - Bayreuth II 26:26! ...3 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen am Wochenende...

**********     TVH  Füchsinnen  I    ***********

Bezirks-Oberliga  Oberfranken Frauen    2018 / 2019

TVH-Husarenstück mit dem Ausgleichstreffer in letzter Sekunde!

Bayreuth führte schon 26:22 und gibt sieben Sekunden vor Spielende beim 25:26 dem TVH den Ball – mit der Schluss-Sirene trifft Carolin Wirth zum 26:26!

TV Helmetz Füchsinnen    -   HaSpo Bayreuth      26:26    (15:13)         

                                                                    

TVH Füchsinnen I:
Romina Harich, Kathi Roth  -  Dorina Erhard, Lisa Jakob (3), Denise Klier (4), Nadine Klier,  Kathrin Kieser (4), Alexia Löffler, Tina Schlee (1), Svenja Schmidt, Emely Schneider (9/6), Carolin Wirth (5)

BAYREUTH II: Franziska Dragoun – Cathrin Wirkner, Isabel Piccon, Gabriele Obermeyer, Patricia Franz, Anna Dom (5), Katharina Grundhuber (2), Christine Neeser (3), Sophia Löser, Anja Ruckriegel (12/3), Annelie Fischer (3), Anna-Maria Al-Sayed (1), Anna Mayd (1)

 

Schiedsrichter:   

Till HOLLAND / Axel-Ragnar MEIER

Zeitstrafen:           

   1   -    1

Siebenmeter:     

 7/6  -   4/3

Zuschauer:                               

     100

Spielfilm:                       

1:0, 1:1, 1:3, 4:5, 5:6, 7:6, 7:7 bis 9:9, 9:11, 11:11, 11:12, 15:12,  15:13   (Halbzeit)  

 

15:13, 17:17 bis 20:20, 20:23, 22:24, 22:26 (!),   26:26   Endstand 

HELMBRECHTS –  Nach den beiden Niederlagen gegen Gefrees und Hochfranken wollten die TVH Füchsinnen unbedingt wieder punkten, wobei der Tabellenletzte HaSpo Bayreuth II ein undankbarer Gegner sein sollte, der ohne einen Pluspunkt aus den bisherigen Spielen in der Göbel-Halle aufkreuzte. Der Spielverlauf zeigt nicht nur eindeutig den Siegeswillen der Wagnerstädterinnen, sondern insbesondere die letzten dreieinhalb Minuten dokumentieren, dass Bayreuth den doppelten Punktgewinn nach 22:26 schon in der Tasche hatte und dann regelrecht verschenkte.

Bayreuth blieb nämlich auf der „Hausnummer 26“ stehen und die TVH-lerinnen schafften mit dem Mut der Verzweiflung durch die Tore von Denise Klier, Kathrin Kieser und Lisa Jakob den 25:26-Anschluss und noch 19 Sekunden Restspielzeit blieben in offener Deckung der Helmetzerinnen. Da wirft eine Gästespielerin 7 Sekunden vor Spielende den Ball aus der eigenen Hälfte im hohen Bogen Richtung TVH-Tor – der Ball wird abgefangen und schnell nach vorne transportiert und Caro Wirth gelingt es mit der Schluss-Sirene den 26:26-Ausgleichstreffer zu setzen. Der Rest war nur noch Jubel pur in der Göbel-Halle.

Doch der Reihe nach:  1:0 führte der TVH, doch von da an nahm Bayreuth das Heft in die Hand und ließ sich auch nach 7:6 und 8:7 nicht aus der Ruhe bringen, sondern eroberte bis zur 24. Minute die Führung zurück – 11:12. Ein Doppelschlag von Lisa Jakob und die Treffer von Kathrin Kieser und Caro Wirth brachten nur kurzfristig mit 15:12 Entlastung, denn Bayreuth schaffte mit einem Treffer vor und einem nach der Pause wieder den Anschluss zum 15:14. Und es sollte noch schlimmer werden, weil die HaSpo nach dem 20:19 den Spieß endgültig zum 20:23 umdrehte. Minutenlang sollte der TVH auf dem 22. Tor stehenbleiben, während Bayreuth – wie eingangs geschildert – das 22:26 markierte. Die Entscheidung? Mitnichten, denn die Angst vor dem Gewinnen spielte dem Tabellenletzten einen Streich und bescherte dem TVH noch einen – längst verlorenen – Punktgewinn.

Im TVH-Tor gab Romina Harich ein feines Comeback, in der TVH-Abwehr und im –Angriff wechselten Licht und Schatten, wobei Emely Schneider (9/6) die Torschützenliste anführte. Mit 5:5-Punkten rangiert der TVH auf Platz 5 und er muss nach dem spielfreien Wochenende in Weitramsdorf und Marktleugast antreten, um die Vorrunde abzuschließen.

G.A.

 

… die Spiele des Wochenendes:

TVH  Füchsinnen I

Bayreuth II 

26:26  

   

 

Kunstadt-Weidhausen

Hallstadt 

30:24  

   

 

Gefrees

Hochfranken 

27:20  

   

 

 

Tabelle    -    18. November  2018

 

1

SG Kunstadt-Weidhausen

4

4

0

0

113:83

+30

8:0

 

2

TV Marktleugast

4

3

0

1

96:89

+7

6:2

 

3

TVH  Füchsinnen I

3

2

0

0

42:33

+9

4:2

 

4

TV Hallstadt

4

2

0

2

83:79

+4

4:4

 

5

TV Münchberg

4

2

0

2

90:89

+1

4:4

 

6

HSV Hochfranken

2

1

0

1

45:39

+6

2:2

 

7

TV Gefrees

4

1

0

2

59:73

-14

4:4

 

8

TSV Weitramsdorf

4

1

0

3

83:95

-12

2:6

 

9

HaSpo Bayreuth II

5

0

0

5

100:131

-31

0:10


…und die nächsten Spiele:

Sa.

24.11.2018

17:45

TV Münchberg

TV Marktleugast 

 

So.

25.11.2018

15:15

TV Hallstadt

HSV Hochfranken 

 

 

 

16:00

TV Gefrees

TSV Weitramsdorf 

 

 

 

 

 

 

 

Sa.

01.12.2018

14:15

HSV Hochfranken

SG Kunstadt-Weidhausen 

 

 

 

17:30

HaSpo Bayreuth II

TV Gefrees 

 

 

 

 

 

 

 

So.

2.Dez 2018

14:15

Weitramsdorf

TVH  Füchsinnen I

 

 

 

14:30

TV Hallstadt

TV Münchberg 

 

Zurck zur bersicht