Siegesserie der Herren 2 hlt an - Niklas Khler mit 100%-Quote bei den 7-Metern!

Nach längerer Pause durften die Herren 2 am Sonntag wieder ein Spiel bestreiten, der Gegner war die „Zweite“ von Marktleuthen/Niederlamitz.

Bei Helmbrechts war die Bank gut gefüllt, mit Lukas Salomon und Johannes Matus waren zwei weitere A-Jugendspieler für den Einsatz im Herrenbereich gemeldet.

Beide Mannschaften begannen etwas holprig, erstes Tor nach 1:54 mit dem 1:0 für Helmbrechts.

Was niemand ahnte: Bis zur nächsten Helmbrechtser Führung sollten ab hier fast 50 (!) Minuten vergehen!

Marktleuthen legte in der Folge vor, Helmbrechts zog nach – 5:5 in der 13. Minute.

Bereits jetzt zu sehen, Marktleuthen spielte körperbetont und schnörkellos – Helmbrechts oft zu umständlich.


In der Folge ging bei Helmbrechts fast nichts mehr, Marktleuthen/Niederlamitz legte einen 7-Tore-Lauf auf 7:12 hin – Halbzeit 11:15! Helmbrechts war zum Ende der Halbzeit konditionell stärker und kam wieder etwas heran.

Nach der Halbzeit zunächst wieder 6-Tore-Führung für die Gäste (13:19, 35.), dann nahmen die erfahrenen Pascal Müller und Dominik Schneider das Heft in die Hand.

Das Spiel gegen die körperlich robusten Gäste wurde etwas direkter gestaltet, zudem wirkte sich zunehmend die voll besetzte Helmbrechtser Auswechselbank aus!

Der Vorsprung der Gäste schmolz dahin, dazu trug auch die gute Torhüterleistung von (Feldspieler) Moritz Gmach bei – der sogar einen 7-Meter hielt!


Der erste Ausgleich durch Lars Schindler in der 50. Minute gab nochmal einen Schub, erste Führung dann durch den überragenden 7-Meter-Schützen Niklas Köhler in der 52. Minute!

Danach noch ein Krimi bis zum Ende, die Gäste kämpften – aber ohne Erfolg.

Eine vergebene Großchance und letztendlich der von Gmach gehaltene 7-Meter bedeuteten den etwas glücklichen 30:29 – Heimsieg der Helmbrechtser Reserve!


Fazit: Siegesserie hält an (4. Sieg in Folge!) und wieder zwei „Neuzugänge“, die jungen Wilden machen weiter Spaß!

bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentHBDE.woa/wa/nuDokument

Helmbrechts:

Gmach Moritz (TW), Kramß Felix (2), Müller Pascal (7), Schindler Lars (2), Merz Julian (3), Salomon Lukas, Matus Johannes, Köhler Niklas (7/6), Schindler Yannick (1), Schneider Dominik (4), Igelhaut Vinzenz (4), Ernst Volker

KS

Die Helmbrechtser Mannschaft vor dem Spiel und beim Warm-Up
Unteres Bild von links nach rechts:
Volker Ernst und Tochter, Lukas Salomon, Niklas Köhler, Lars Schindler, Johannes Matus, Pascal Müller, Yannick Schindler,Julian Merz, Vinzenz Igelhaut, Dominik Schneider, Felix Kramß, Moritz Gmach und Rainer Fröhlich

Zurck zur bersicht