SG Helmbrechts/Mnchberg HANDBALL wAJ vom Samstag 20.11.2021 - 13:45 Uhr

SG Helmbrechts/Münchberg wAJ – SV Puschendorf              19:20 (11:12)

 

 

Am vergangenen Samstag gastierte der SV Puschendorf bei unserer weiblichen A-Jugend. Da beide Mannschaften ihre bisherigen Partien deutlich für sich gewinnen konnten, erwartete man ein spannendes Spiel um die Tabellenspitze.

Die Schützlinge von Nele Fröhlich und Jonas Roßner wurden gut auf die Begegnung eingestellt und man versuchte alles, um das Spitzenspiel für sich zu entscheiden.

In der zweiten Minute brachte Carina Schott die Gastgeber das erste Mal auf die Anzeigetafel. Im darauffolgenden Angriff konnten die Gäste aus dem Nürnberger Raum den Ausgleich erzielen. Schnell wurde klar, dass vor allem die beiden Abwehrreihen das Spiel dominieren, was in der 10. Minute zu einem 3:3 führte. In den nächsten Minuten konnten die Gäste aufgrund einiger SG-Fehler zu einem 6:9 davonziehen. Eine Auszeit der Gastgeber zeigt schnell Wirkung, man konnte einen 5:0-Lauf erzielen und 11:9 in Führung gehen. Leider kam es dann trotzdem wieder zu unerklärlichen Fehlern, die die Gäste sofort ausnutzten. Mit einem 11:12 ging man schließlich in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit nahmen sich die SG-Mädels vor, die Fehler zu minimieren und im Angriff effektiver zu agieren, was leider nur bedingt funktionierte. Die Partie war auf Augenhöhe und man merkte die Nervosität auf beiden Seiten. In der 43. Minute stand ein 15:15 auf der Hallenuhr. Ab diesem Zeitpunkt, war es wichtig, jede Torchance zu nutzen, was den SG-Spielerinnen leider nicht gelang. Man vergab vier 7-Meter-Versuche und einige freie Bälle vor dem Torwart. So konnten die Gäste auf ein 16:19 davonziehen. In der letzten Minute wurde es dann nochmal spannend, aber schließlich konnte der SV Puschendorf das Spiel mit einem 19:20 für sich entscheiden.

Vorausgesetzt die neuen Corona-Maßnahmen lassen es zu, sollte das nächste Spiel am 12.12.21 bei der TS Herzogenaurach stattfinden.

SG Helmbrechts/Münchberg – SV Puschendorf 19:20 (11:12)

 

Aufstellung: Tor: R. Schott Feld: Moschke (3/1), Bärnreuther, Panzer (6/2), Fechner (1), Till (1), L. Ott (3/1), Maloszyk, C. Schott (3), F. Ott (2).

 

Strafzeiten: 0; 1.

 

Siebenmeter: 8/4; 3/2.

 

Zurck zur bersicht