ONLINE: TVH-Jung-Fchse mnnlich D - Mnchberg 28:21 ** ...

   

*****************************   Jung-Füchse   Männlich D   ***************************

Bezirks-Oberliga Rückrunde   -  2018/2019   

Männliche D-Jugend  (2006/2007 und jünger)                                      

TVH-Jung-Füchse  der männlichen D gewinnen hochverdient

Rassiges Lokal-Derby gegen Münchberg geht mit 28:21 an Helmetz

Feldspieler Leon Schuberth mit feiner Leistung im TVH-Torfür seinen verletzten Namensvetter Leon Hahn

TVH männliche D-Jugend    -   TV Münchberg    28:21    (14:10)

TVH-Jung-Füchse männlich D:
Leon Schuberth -  Jonas Bischoff (6), Moritz Grüner (6/1),  Vincent Klimpel (1), Fynn Lang (7/1), Paul Winterling (1), Samuel Zuber (7)

TV Münchberg:Talha Kiylioglu -  Elia Keim, Janne Roßner (7), Jannik Wolfrum (8), Finn Ende,  Jonas Bilek (2), Tim Strößner (1/1), Adrian Prietzel (3)

Schiedsrichter:   

Gotti AUST (TV Helmetz)

Zeitstrafen:           

    0    -    4

Siebenmeter:     

  4/2   -   1/1

Zuschauer:                    

       40

Spielfilm:                       

0:1, 2:1, 2:4, 5:5, 7:5; 7:7, 11:7, 11:9, 12:10,  14:10  (Halbzeit)  

 

16:11, 18:12, 18:15, 22:15, 25:17, 26:19,  28:21   Endstand 

HELMBRECHS – Hatte das Lokal-Derby der TVH-Jung-Füchse der männlichen D-Jugend gegen Münchberg zu Beginn der Saison noch absolute Hochspannung und einen knappen 3-Tore-Sieg gebracht, so zeigte dieses Spiel der Rückrunde in der Bezirksoberliga ein klares 28:21 für den TVH. Das zeigt, dass die Schützlinge von Tanja Grüner und Kerstin Plachert einen großen Schritt nach vorne gemacht haben, wobei der etatmäßige, verletzte TVH-Torwart Leon Hahn durch den Feldspieler Leon Schuberth ersetzt werden musste. Er machte seine Sache ausgezeichnet und vereitelte unter anderem zwei Triple-Chancen.

Doch der Reihe nach: in der Anfangsphase war Münchberg die spielbestimmende Mannschaft und der Gast nutzte dazu die Tatsache, dass Leon Schuberth als Feldspieler im TVH-Tor sich erst einmal orientieren musste. Bis zum 7:7 lag der TVH phasenweise mit zwei Toren im Rückstand, aber nach der 10. Minute war ein 4:0-Lauf zum 11:7 die Vorentscheidung in diesem Derby. Und mit diesem Vier-Tore-Abstand ging es mit 14:10 in die Pause.

Mit starker, ballgewinnender Abwehr und schnellem Angriffsspiel bekamen die TVH-Jungfüchse immer wieder Beifall auf offener Szene. Auch ein vergebener Siebenmeter nach dem 18:12 und drei Münchberger Toren in Folge zum 18:15 brachten den TVH nicht aus der Ruhe und in den letzten zehn Minuten des Spieles wurde der Vorsprung zum 28:21-Endstand ausgebaut.

Während bei Münchberg Jannik Roßner (8), Janne Roßner (7) mehr als zwei Drittel der Gästetore markierten, überragten beim TVH gleich vier Haupttorschützen, wobei sich zu Samuel Zuber (7), Fynn Lang (7), Jonas Bischoff (6) und Moritz Grüner (6) noch die Tore von Paul Winterling und Vincent Klimpel gesellten.

Mit dem wohl bislang besten Spiel der TVH-Jung-Füchse übernahmen diese mit 4:0-Punkten die Tabellenspitze in der Bezirksoberliga-Rückrunde und sie müssen am kommenden Sonntag in Bamberg den Platz an der Sonne verteidigen.

G.A.

 

 

HG Naila

TV Helmbrechts 

17:22  

 

HC 03 Bamberg

TV Münchberg 

offen 

 

TV 1886 Ebersd.

HaSpo Bayreuth II 

18:15  

 

HaSpo Bayreuth II

HC 03 Bamberg 

20:13  

 

TVH-Jung-Füchse  mJ  D

Münchberg

28:21  

 

HG Naila

TV 1886 Ebersd. 

 

 

 

 

Bezirks-Oberliga – Rückrunde (Hin- und Rückspiel)

männliche D-Jugend   (2006/2007 und jünger)

 

Tabelle       3.  Februar    2019  

                       

 

1

TVH-Jung-Füchse  mJ  D

2

2

0

0

50:38

+12

4:0

 

2

TV 1886 Ebersd.

1

1

0

0

18:15

+3

2:0

 

3

HaSpo Bayreuth II

2

1

0

1

35:31

+4

2:2

 

4

HG Naila

1

0

0

1

17:22

-5

0:2

 

5

HC 03 Bamberg

1

0

0

1

13:20

-7

0:2

 

6

TV Münchberg

1

0

0

1

21:28

-7

0:2

 


…und die nächsten Spiele:

Sa.

09.02.2019

12:30

Bayreuth II

Naila 

   

 

 

 

 

 

 

 

So.

10.02.2019

15:45

Bamberg

TVH-Jung-Füchse  mJ  D

   

 

 

 

 

 

 

Zurck zur bersicht