ONLINE: Dezimierte TVH-Fchse wehren sich tapfer in CHAM beim 28:22...


...und noch mehr Spieler sind ausgefallen...aber der "Rest" hat sich tapfer in CHAM gewehrt...

************************    Füchse I     *******************

TV Helmbrechts-Herren-I      -    Landesliga Nord    2018/2019

Auch im zweiten Spiel in der Oberpfalz hintereinander gibt es keinen Punktgewinn

Füchse bleiben bis zur 25. Minute auf Augenhöhe – 12:11, dann zieht Cham im Verlauf der Partie auf bis zu 9 Tore davon! Mit dem TVH-Kampfgeist gelingt die Resultatsverbesserung zum 28:22-Endstand

Die TVH-Füchse (3:21) sind am kommenden Sonntag um 16 Uhr krasser Außenseiter gegen den TV Münchberg (18:6), der Rang 2 der Landesliga Nord verteidigen will

ASV CHAM    -   TV Helmbrechts   Füchse I     28:22     (15:12)

CHAM: Christian Schindler, Marius-Comel Bistrian – Fabian Graßl (1), Lucas Klima (4), Petr Tahovsky (4), Jonas Eiselt, Matyas Mandaus (3), Marius Reitmeier (2), Andre Bornack (2), Sabastian Wittmann (2), Lukas Sperlich (1), Tomas Soukup (4/1), Lukas Steif (4/1), Lukas Kagermeier (1)
                                       

TVH Füchse I :
Tim Hoffmann, Oli Roch  – Niki Aust (5/3), Maxi Berthold (3), Mirco Eckardt (3), Julian Merz, Pascal Müller (2), Sebastian Peetz (1), Dominik Schneider (1), Paul Seuß (2), Philipp Troßmann (5)


Schiedsrichter:   

Moritz und Tim HAWLY

Zeitstrafen:           

  4    -   5

Siebenmeter:     

 4/2  -  4/3

Zuschauer:        

 150

Spielfilm:                       

2:0, 2:2, 4:5, 5:5, 7:6, 9:8, 12:8!, 12:11,  15:12   (Halbzeit)  

 

18:13, 20:14, 22:15, 26:17, 26:19, 28:19, 28:22   Endstand 

HELMBRECHTS –  Auch die 2. Reise hintereinander in die Oberpfalz brachte für die TVH-Füchse mit dem 28:22 eine 6-Tore-Niederlage. Diesmal war der Tabellenvierte ASV Cham der Nutznießer der Tabellensituation und der Tatsache, dass diesmal der erkrankte Johannes Reif und der schulisch verhinderte Christian Peetz nicht zur Verfügung standen und Julian Merz zusammen mit Dominik Schneider zuvor in der „Zweiten“ spielten, der angeschlagene Torhüter Oli Roch nur wenige Minuten spielen konnte und Mirco Eckardt sich zu allem Überfluss in der zweiten Halbzeit auch noch verletzte. Alles andere als gute Voraussetzungen für die Jungs von Spielertrainer-Fuchs Niki Aust, die aber mit der offenen Deckung gegen die drei torgefährlichsten Chamer Rückraumschützen eine Taktik hatten, die Cham absolut nicht schmeckte. Dies dokumentiert das 9:8 in der 20. Minute.

Und da war es mehr als schade, dass einige gute TVH-Chancen nicht genutzt wurden, so dass Cham auf 12:8 davonziehen konnte. Nochmals kämpften sich die TVH-Füchse auf 12:11 heran, aber mit 15:12 wurden die Seiten gewechselt. Das Spiel war durch einige Aluminium-Treffer des TVH und der starken Torhüterleistung auf seiten der Gastgeber dann schnell entschieden, denn der kleine TVH-Kader konnte nicht noch mehr Kräfte mobilisieren. Aber es wurde bis zum Schluss vorbildlich tvh-mäßig gekämpft und durch die schönen Tore von Philipp Troßmann gelang am Ende die Resultatsverbesserung. 8 der 9 TVH-Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Die TVH-Füchse (Letzter mit 3:21-Punkten) sind am kommenden Sonntag um 16 Uhr krasser Außenseiter gegen den TV Münchberg (18:6), der Rang 2 der Landesliga Nord verteidigen will. Im TVH-Lager hofft man, dass wenigstens ein Teil der ausgefallenen Spieler wieder auflaufen und die Derby-Niederlage in Grenzen halten kann.

G.A.

Ergebnisse des Spieltages:


TV Erl.-Bruck II

HSV Hochfranken 

35:29  

   

MTV Ingolstadt

TG Heidingsfeld 

18:34  

   

HSG Lauf/Heroldsberg

HSG Fichtelgebirge 

35:22  

   

TSV Roßtal

TSV 1861 Mainburg 

25:22  

   

ASV 1863 Cham

TVH  Füchse I 

28:22  

   

TV Münchberg

HC Sulzb.Rosenb. 

36:33  

   

Landesliga Nord  -  Männer

Tabelle  -   8.   Dezember   2018
 

1

TG Heidingsfeld

12

12

0

0

352:242

+110

24:0

 

2

TV Münchberg

12

9

0

3

345:334

+11

18:6

 

3

HSG Lauf/Heroldsberg

12

8

0

4

351:323

+28

16:8

 

4

ASV 1863 Cham

12

8

0

4

328:302

+26

16:8

 

5

HSG Fichtelgebirge

12

8

0

4

346:321

+25

16:8

 

6

MTV Ingolstadt

12

6

2

4

332:334

-2

14:10

 

7

TSV Roßtal

12

6

1

5

327:315

+12

13:11

 

8

HG Kunstadt

11

5

0

6

297:298

-1

10:12

 

9

SG Auerbach/Pegnitz

11

5

0

6

284:307

-23

10:12

 

10

TV Erl.-Bruck II

12

4

1

7

318:326

-8

9:15

 

11

TSV 1861 Mainburg

12

3

1

8

304:329

-25

7:17

 

12

HC Sulzb.Rosenb.

12

3

0

9

301:341

-40

6:18

 

13

HSV Hochfranken

12

2

0

10

308:360

-52

4:20

 

14

TVH  Füchse I

12

1

1

10

284:345

-61

3:21

…und die nächsten Spiele:

Sa.

15.12.2018

16:30

HSG Fichtelgebirge

SG Auerbach/Pegnitz 

Groß/Weiß  

   

 

   

18:00

HC Sulzb.Rosenb.

TV Erl.-Bruck II 

Murr./Murr.  

   

 

   

18:00

HSV Hochfranken

HSG Lauf/Heroldsberg 

Münc./Öhrl.  

   

 

   

18:00

TSV 1861 Mainburg

MTV Ingolstadt 

Knöd./Wirt.  

   

 

   

19:30

ASV 1863 Cham

TG Heidingsfeld 

Bruc./Femb.  

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So.

16.12.2018

16:00

TVH  Füchse I

TV Münchberg 

Fass/Güßr.  

   

 

   

16:00

HG Kunstadt

TSV Roßtal 

De A./Grön.  

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurck zur bersicht