Mnnliche A-Jugend verlangt dem Tabellenfhrer alles ab!

Nach längerer Spielpause trat am Samstag unsere A-Jugend zum Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Bad-Rodach/Großw. an.

Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel und führte nach 4 Minuten bereits mit 3:0, Bad-Rodach kämpfte und spielte sich jedoch ins Match zurück – ein 8-Torelauf brachte bis zur 12. Minute ein 3:8 für die Gäste.

Unsere Mannschaft versuchte dagegen zu halten, aber technische Fehler und 2 verworfene 7-Meter bedeuteten lediglich eine kleine Resultatsverbesserung auf 11:15 zur Halbzeit.

Nach der Pause mehrere Treffer auf beiden Seiten und 13:19 Führung der Gäste - eine Vorentscheidung?

 

Mitnichten! Unsere Mannschaft zeigte großen Kampfgeist und verkürzte durch die starke Mittelachse Kramß/Schindler auf 3 Tore.

Bad-Rodach wankte zum ersten Mal, aber die Gäste legten wieder vor – 17:22-Führung zur 40. Minute!
Unsere Jungs gaben sich erneut nicht auf und verkürzten bis zur 50. Minute wieder auf 2 Tore – 22:24!

Bad Rodach/Großwalbur wankte wieder, eine Überraschung lag in der Luft...aber wieder technische Fehler die gnadenlos ausgenutzt wurden:

Bad-Rodach zog erneut davon, 22:27 in der 54. Minute – das Spiel war entschieden.

Die letzten Minuten noch 3 Tore auf beiden Seiten, Endstand 25:30!

Ein starkes Spiel unserer Jungs, bei denen im Angriff die Mittelachse Kramß/Schindler überzeugte, in der Abwehr ragtenTorhüter Biller und Tom Falk heraus.

Letztendlich waren es einige Fehler und vergebene Chancen zuviel, um den Tabellenführer stürzen zu können. Die Partie sollte aber ALLEN Spielern Mut machen, eine starke Leistung nach längerer Pause bei der sich fast alle in die Torschützenliste eintragen konnten.

 bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentHBDE.woa/wa/nuDokument

KS

Helmbrechts:

Biller Simon (TW), Falk Tom (1), Schindler Yannick (10), Solomatov Stefan (2), Horn Christopher (1), Salomon Lukas (1),Philipp Kremling , Matus Johannes ,Kramß Felix (8/2), Hoffmann Chris (2)

Betreuer Matus Marco und Schindler Klaus

Im Bild Helmbrechts bei der konzentrierten Abwehrarbeit (Von rechts in schwarz)
Tom Falk, Johannes Matus, Chris Hofmann, Felix Kramß, Stefan Solomatov, Lukas Salomon

Zurck zur bersicht