35:28 !!! Jasmin Brugger nagelt in der zweiten Halbzeit das Tor zu - den Rest macht der TVH-Angriff!!! TVH Fchsinnen I gegen den Tabellendritten Hallstadt nach 6:1 - 10:10 in der 40. Minute und in der Halbzeit 16:15!!! Bis auf 1 Punkt an Hallstadt dran..

es wird auf jeden Fall eine schwierige Partie und es war eine schwierige Partie, aber die TVH Füchsinnen haben es in der Schlussphase prima gelöst...einfoch die DeeVauHaahhoumbäidsch a weng eischaldn...

*****************     TVH  Füchsinnen  I    ************

Bezirks-Oberliga  Oberfranken Frauen    2018 / 2019

Blitzstart mit 6:1 – Einbruch zum 11:11 – Schlussspurt vom 30:28 zum 35:28

Torhüterin Jasmin Brugger und Lisa Jakob (12/2) machen den Unterschied !

TVH Füchsinnen gewinnen hochverdient das Spitzenspiel gegen den Tabellen-Dritten

Sie rücken mit 14:12-Punkten auf einen Zähler an Hallstadt (15:13) heran

TV Helmetz Füchsinnen I  -  TV Hallstadt   35:28    (16:15)

                                                                            

TVH Füchsinnen I:
Romina Harich, Jasmin Brugger  -  Dorina Erhard (4/2), Lisa Jakob (12/2), Denise Klier (5), Kathrin Kieser (6), Tina Schlee, Nicole Schmidt (3), Svenja Schmidt (2), Carolin Wirth (3)

HALLSTADT:
Christina Rödig – Nancy Stork (2), Jasmin Derra, Anna Schäfer (3), Simone Rittmaier (6), Anja Görtler (7), Svenja Tampe (8/1), Katrin Siegelin (1),  Kirsten Unterholzer (1)


Schiedsrichter:   

Heiko SCHREINER

Zeitstrafen:           

   1   -    6

Siebenmeter:     

 6/4  -  1/1

 

   

Spielfilm:                       

2:0, 2:1, 6:1 !, 6:2, 8:6, 10:10, 11:11, 14:11, 15:12,15:15,  16:15   (Halbzeit)  

 

19:16, 19:19, 20:20,  22:21 bis 25:24, 28.25, 28:27, 30:27,  30:28,   35:28   Endstand 

HELMBRECHTS –  Das Spitzenspiel um Rang 3 hielt zumindest das, was es versprochen hatte – offensiven Handball mit tollen Toren und Spannung bis zur 55. Minute (30:28), ehe die TVH-Tormaschinerie mit einem 5:0-Lauf alle Zweifel am klaren Helmetzer Sieg beseitigte.

Doch der Reihe nach: der Blitzstart der TVH-lerinnen mit dem 6:1 in der 6. Spielminute war zu verführerisch, als dass es so bis zum Spielende weitergehen könnte, und so stand es bereits sechs Minuten später nur noch 8:6. Und Hallstadt zeigte, warum es in der Vorwoche den Favoriten Marktleugast geschlagen hatte und mit einer Serie von 11:3-Punkten auf Rang 3 geklettert war. Die Folge war das 11:11 und auch nach dem 15:12 musste der TVH das 15:15 hinnehmen und mit gerade mal einem Tor Vorsprung ging es in die Pause – 16:15.

Und auch nach dem Wechsel ließ Hallstadt nicht locker – insbesondere die Haupttorschützinnen Tampe (8/1), Görtler (7) und Rittmaier (6) setzten immer wieder Nadelstiche und egalisierten nach dem 19:16 zum 19:19. Bis zum 25:24 Mitte der zweiten Halbzeit kamen die TVH-lerinnen einfach nicht weg und mussten immer wieder den Ausgleich hinnehmen – allerdings ließen sie kein einziges Mal eine Gäste-Führung zu. Und ab der 50. Minute lieferte dann Lisa Jakob  (12/2) im Verbund mit Torhüterin Jasmin Brugger, die das Tor mit zunehmender Spielzeit zunagelte, eine Handball-Konter-Gala ab. Gehaltener Ball und anschließender Glanzpass auf Lisa Jakob, die ein ums andere Mal eiskalt verwandelte. Nach dem 30:28 war der Widerstand der Gäste gebrochen und mit einem 5:0-Lauf zum 35:28-Endstand waren die Würfel endgültig gefallen. Hervorzuheben ist die Cleverness der Mädels von Daniel Schenk und Philipp Troßmann, die sich nicht aus der Ruhe bringen ließen, als Hallstadt das Spiel zu drehen glaubte.

Auch ohne die verhinderte Torjägerin Emely Schneider, konnte der TVH vollends überzeugen und er rückte mit diesem Sieg auf einen Pluspunkt an den Tabellendritten Hallstadt heran. Am kommenden Samstag muss dieser dritte Sieg in Folge mit der Auswärtspartie bei HaSpo Bayreuth II versilbert werden, wenn er wirklich einen Wert haben soll.

G.A.

 

…die Spiele vom Wochenende:

TVH  Füchsinnen I

TV Hallstadt 

35:28  

   

TV Marktleugast

HSV Hochfranken 

20:10  

   

 

Tabelle  -    3.  März   2019

 

 

1

Kunstadt-Weidhausen

13

10

1

2

331:267

+64

21:5

 

2

Marktleugast

14

10

1

3

350:308

+42

21:7

 

3

Hallstadt

14

7

1

6

334:322

+12

15:13

 

4

Münchberg

12

6

2

4

271:266

+5

14:10

 

5

TVH  Füchsinnen I

13

6

2

5

282:256

+26

14:12

 

6

Gefrees

13

6

0

7

279:298

-19

12:14

 

7

Hochfranken

13

4

1

8

250:274

-24

9:17

 

8

Weitramsdorf

13

3

1

9

236:284

-48

7:19

 

9

HaSpo Bayreuth II

13

2

1

10

294:352

-58

5:21

…und die nächsten Spiele:

Sa.

9.3.2019

16:00  

HSV Hochfranken

TV Gefrees 

   
   

18:00  

TV Marktleugast

TV Münchberg 

   
   

19:30  

HaSpo Bayreuth II

TVH  Füchsinnen I

   

 

 

 

 

 

 

 

So.

10. März

14:30  

TV Hallstadt

SG Kunstadt-Weidhausen 

   

Zurck zur bersicht