Berichte der TVH-Ausdauerabteilung

Jrgen Bole mit Superzeit am Rennsteig TVH-Rennsteiglufer trotzen der Hitze

Zum vierten Mal in Folge ist der GutsMuths-Rennsteiglauf zum Marathon des Jahres gewählt worden. Beim größten und kultigsten Crosslaufs Europas inmitten der wunderbaren mittelgebirgischen Landschaft des Thüringer Waldes treffen sich Jahr für Jahr Mitte Mai um die 15.000 Laufbegeisterte  zu ihrem Jahres-Höhepunkt beim Rennsteiglauf.Eine ganz besondere Läuferversorgung mit Köstritzer Schwarzbier und Haferschleim sowie das „schönste Ziel der Welt in Schmiedefeld“ sorgen für ein einmaliges Ambiente.Mit dabei – wie seit 1995 ununterbrochen – wieder der TV Helmbrechts mit Jürgen Bole, Barbara und Hans Denzler.  Es gab auch 2018  keine Regengüsse, keinen Sturm und keine Kälte – das berüchtigte Rennsteiglaufwetter war auch in diesem Jahr nur ein Mythos.  Stattdessen warteten hochsommerliche Temperaturen auf die Läufer. Alle drei TVHler waren auf der Marathon-Distanz (42,2 km) am Start. Ausgangspunkt der anspruchsvollen Strecke auf dem Thüringen Höhenweg ist Neuhaus am Rennweg. Bereits nach hervorragenden 4:10:21 Stunden querte Jürgen Bole die Ziellinie im „schönsten Ziel der Welt“ in Schmiedefeld. Hans Denzler finishte mit respektablen 4:49:52 Stunden. Barbara ließ ihrem Mann dieses Mal den Vortritt und beendete den Wettbewerb nach 5:14:41 Stunden.
FB

Fotos: www.tv1862helmbrechts.de/gallery.php

Zurck zur bersicht