Rang sechs für Mirko Richter bei der Bayerischen Meisterschaft


Mirko Richter (M14) belegt mit 2260 Punkten Platz 6 bei den Bayerischen Meisterschaften der U16

Das Josef-Bestler-Stadion in Aichach war Austragungsort der diesjährigen Bayerischen-Leichtathletik-Blockmehrkampfmeisterschaften der U16.
Vom TV Helmbrechts konnte sich im Block/Wurf der vierzehnjährige Realschüler Mirko Richter aus Helmbrechts für die Wettkämpfe der Bayerischen Elite qualifizieren.
Bei besten äußeren Wetterbedingungen und hervorragender Organisation nahmen 240  Athleten an der Veranstaltung teil. Nicht nur bayerische Rekorde, sondern in der Vielzahl auch eigene Bestleistungen wurden vor den begeistert mitgehenden Zuschauern honoriert.

Nicht unbedingt seinen besten Tag erwischte Mirko Richter  im Blockwettkampf / Wurf. Beim  Hürdenlauf über 80 Meter blieb er mit 14,71 Sekunden unter seiner Bestleistung. Auch beim Kugelstoßen verschenkte der Vierzehnjährige mit einer Weite von 8,45 Metern wertvolle Zentimeter. Sein Diskus flog nicht wie gewohnt und schlug bereits bei 25,83 Metern auf, beim Weitsprung landete Mirko bei  4,49 Metern.

In seiner Paradedisziplin - dem 100m Sprint - katapultierte sich Mirko mit einer tollen Zeit von 12,60 Sekunden mit an die Spitze der oberfränkischen Bestenliste  und sicherte sich ebenso die A-Qualifikationd für die bayerischen Meisterschaften in Kitzingen. In der bayerischen Bestenliste rangiert Mirko derzeit auf Platz 11.

WO

Zurück zur Übersicht