Berichte der Fechtabteilung

01.09.2022 20:33

TVH-Fechter auf Kurs

Nach der schwierigen Zeit der Pandemie zieht die Fechtabteilung des TV Helmbrechts am Ende der Saison doch ein gutes Resümee.

Zur Turnierreifeprüfung im Bezirk Oberfranken meldete der TVH fünf junge Nachwuchsfechter an. In der Altersklasse U11 legte Lucia Beesekow, in der Altersklasse U13 Kira Pröll und Paul Andersson, Leander Schupke und Lukas Weinert in der Altersklasse U15 ihre Prüfung erfolgreich ab.
Alle anderen Prüflinge (8) kamen von einem einzigen anderen Verein - dem TSG Bamberg.

Helmbrechts war im Jahr 2022 auch der erste Verein in Oberfranken, der mit dem 26. Ernst-Steeger-Turnier wieder Fechtwettkämpfe auf der Planche veranstaltete.

Der Bezirk Oberfranken schrieb heuer nur einen Wettbewerb in der Waffe Degen bei der Altersklasse Senioren aus, alle weiteren Titelkämpfe entfielen.
Im Degen-Einzel wurde Christoph Callsen  (TV Helmbrechts) mit neun Siegen in zehn Gefechten oberfränkischer Meister - nur gegen den späteren Silbergewinner musste er eine 3:5 Niederlage einstecken.
Die Bronzemedaille errang Walter Maurice aus Hof. Titus Schulze Zumhülsen vom TVH landete als Florettfechter mit nur zwei Siegen auf dem neunten Platz.

Im Anschluss fanden die Mannschaftskämpfe im Herrendegen statt, wobei sowohl die Hofer als auch die TVH-Mannschaft sich mit jeweils einem Bayreuther „Fremdenlegionär" ergänzten. Den ersten Mannschaftskampf entschied der TSV Hof (mit Hamberger, Maurice, Javaherpour) gegen den TV Helmbrechts (mit Callsen, Schulze Zumhülsen, Struck) deutlich mit 45:29 für sich, Danach verlor der TSV gegen die TS Bayreuth.
Dass der letzte Mannschaftskampf TV Helmbrechts gegen TS Bayreuth dann doch noch spannend wurde, zeigte das knappe Ergebnis mit 45:42 für Bayreuth. So ging der Titel an Bayreuth.

Nun bleibt die Hoffnung, dass in der Saison 2022/23 wieder ein Start in allen drei Waffengattungen und in allen Altersklassen möglich sein wird.



Die erfolgreichen Teilnehmer  des TVH Helmbrechts an der Turnierreifeprüfung in Schönwald mit ihren Fechtpässen (von links nach rechts):
Paul Andersson, Leander Schupke, Lucia Beesekow, Lukas Weinert, Kira Pröll, Übungsleiter Herbert Groh und der Jugendwart des Bezirks Oberfranken, Christoph Callsen.

HG

 

Zurck zur bersicht