Berichte der Fechtabteilung

20.11.2019 08:46

TVH-Fechten: Und jhrlich grt das Murmeltier...


Déjà-vu - das ist der Begriff, der den Saisonauftakt der Fechter des TV Helmbrechts am besten beschreibt.

Wieder einmal war Christoph Callsen als Vetreter der neuen Altersklasse „Seniors“, ehemalig „Aktive“, für den TVH zusammen mit Ann-Kathrin Wiggers vom TSV Hof als Mixed-Team beim 17. Internationalen Bäderfechtturnier in Bad Elster am Start. Wieder wurde nach der letztjährigen Treppchenplatzierung der Sprung nach ganz vorne angepeilt. Und wieder scheiterte das Team am Ende an sich selber.
Trotz zweier knapper 4:5 Auftaktniederlagen durch Callsen stand die Startgemeinschaft Hof/Helmbrechts nach der Hälfte der insgesamt 17 Mannschaftsgefechte auf Platz 1 mit zwei Punkten Vorsprung auf die Verfolger aus Radebeul und Schkeuditz.
Dieser Vorsprung schmolz im Laufe des Nachmittags sukzessiv dahin, sodass die gegnerischen Teams immer näher an das Duo Wiggers/Callsen heranrückten und sie letztendlich überholten. Auch die beste Leistung in der Herreneinzelwertung mit 14 Siegen aus 17 Gefechten durch den TVH Fechter reichte am Ende nicht aus, um den Turniersieg zu holen, sodass sich die beiden oberfränkischen Fechter einmal mehr mit dem zweiten Platz in der Teamwertung zufrieden geben mussten.
Besonders ärgerlich war dabei, dass am Ende zwei Treffer zum großen Pokal gefehlt hatten.

Dieser Umstand führt aber dazu, dass die Motivation hoch gehalten wurde und bereits jetzt für den 07.11.2020 ein Ziel ausgegeben wurde: endlich Platz 1 für die Startgemeinschaft Wiggers/Callsen in Bad Elster. Ob dann trotzdem wieder das Murmeltier grüßt wird sich zeigen...

CC

Zurck zur bersicht