Aktuelle Meldungen des TV Helmbrechts

SG Helmbrechts/Mnchberg 2.0


Nachdem die Jugendmannschaften der neugegründeten SG Helmbrechts/Münchberg schon erfolgreich miteinander spielen, gehen die Verantwortlichen nun den nächsten Schritt und arbeiten auch im Erwachsenenbereich in der neuen Saison zusammen.

Um dieses Projekt so gewinnbringend wie möglich zu gestalten, installiert die SG zukünftig sowohl für den Herren- als auch den Damenbereich Sportliche Leiter als Bindeglied zwischen Mannschaft, Abteilungsleitung und Vereinsführung.

Bei den Herren wird diese Aufgabe Christian Seiferth übernehmen. Der langjährige Trainer der TVM-Herren kennt sich bestens in der Handballszene aus und stellt somit die Idealbesetzung für den Posten dar. Unterstützt wird er auf dieser Position von Holger Steinert.

Im Herrenbereich werden in der Spielzeit 19/20 drei Mannschaften an den Start gehen. Zwei unter dem Namen des TV Münchberg (Landesliga und Bezirksklasse) und eine unter dem Namen des TV Helmbrechts (Bezirksoberliga). Trainiert werden die Teams von den bisherigen Trainern Frank Lichtinger und Niki Aust. Dabei bestreiten alle Mannschaften die Vorbereitung gemeinsam und erst kurz vor Saisonbeginn wird entschieden, welche Spieler in welchen Mannschaften eingesetzt werden. Dazu Christian Seiferth: „Wir sind davon überzeugt, dass egal wie die Entscheidungen hier ausfallen, alle Spieler unser mehr als spannendes Projekt mittragen. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Trainern und auch die Rückmeldung der Spieler ist äußerst positiv.“

Bei den Damen wird die Funktion des sportlichen Leiters künftig Florian Bär übernehmen. Als aktueller A-Jugendtrainer und Jugendleiter ist er prädestiniert für den Posten, schließlich wird es im Damenbereich zukünftig vor allem darum gehen, die vielversprechenden, nachrückenden Talente in die Damenteams zu integrieren.

Alle Damenmannschaften werden in der kommenden Saison unter dem Namen des TV Helmbrechts gemeldet. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass in der letzten Saison beide Teams in der BZOL gemeldet waren. „Wir wollten hier Unstimmigkeiten so gut wie möglich vermeiden und unsere Chancen maximieren, bereits im kommenden Jahr in die Landesliga aufzusteigen, anstatt uns evtl. gegenseitig die Punkte wegzunehmen“, so Florian Bär.

Gemeldet wird damit jeweils eine Mannschaft in der Bezirksoberliga und in der Bezirksliga. So soll eine leichteres Wechseln der Spielerinnen zwischen den Mannschaften gewährleistet werden. „Gerade auch die 2.Mannschaft ist uns dabei besonders wichtig und soll ebenso möglichst weit vorne mitspielen.“

Trainiert werden beide Teams von den Trainern Christopher Seel und Daniel Schenk und zudem noch von Philipp Troßmann unterstützt.

Die neue Saison wirft damit bereits ihre Schatten voraus und auch die endgültige Gründung der kompletten SG. Klar ist, dass ab sofort bereits abwechselnd in Helmbrechts und Münchberg trainiert und auch gespielt wird. Die sehr großen Trainingsgruppen zum Auftakt zeigen jedenfalls schon mal, wie viel Lust alle Spieler/innen auf die gemeinsame Zeit in der SG haben!

Foto und weitere Infos auf den SG-Seiten
www.sg-hm.de/sg-helmbrechts-muenchberg-2-0/

Zurck zur bersicht