V o r s c h a u : nur ein einziges Heimspiel unserer TVH-Füchse am Sonntag, zur 16-Uhr-HEXENKESSEL-Zeit, gegen Auerbach/Pegnitz...


...und wiederum haben wir keine Chance, aber wir nutzen sie...

TVH-Handball-Vorschau  -

Stand:    Freitag,   8. Februar   2019

 

 

S O N N T A G :

16.00 Uhr:    3. Endspiel von 13 !!!

>  Füchse  I  -  Auerbach/Pegnitz  

 



HELMBRECHTS – Ein einziges Heimspiel gibt es für den TVH am Wochenende, und das ist das Männer-I-Spiel am Sonntag um 16 Uhr gegen die SG Auerbach/Pegnitz. Es ist das dritte Heimspiel in Folge und das dritte von 13 Endspielen in der Rückrunde. Wie von der frankenpost berichtet, wurden die beiden ersten Heimspiele bitter verloren und so gilt es im dritten Anlauf den Versuch zu unternehmen, Zählbares auf die Habenseite zu  verbuchen. Dabei müssen die TVH-Füchse einmal mehr alles aufbieten, um gegen die Oberpfälzer Spielgemeinschaft bestehen zu können, denn diese kommen mit der Empfehlung von drei Siegen hintereinander und sind damit logischerweise klarer Favorit. Das drückt auch das Punktekonto (16:14) aus – der TVH steht mit 5:25 am Tabellenende.

Insofern würde ein Heimsieg den Jungs von Spielertrainer-Fuchs Niki Aust guttun, denn eine Woche später muss man zum TV Roßtal reisen. Einmal mehr wird erst mit dem Freitagabend-Training die Mannschaft benahmt werden können, zumal die II. Mannschaft spielfrei ist, denn die Partie hätte direkt zuvor um 14 Uhr stattgefunden, aber die SG Kasendorf/Kulmbach musste absagen, weil mehr als die Hälfte der Spieler erkrankt ist.

Auswärts am Samstag um 15.30 Uhr treten die TVH-Jung-Füchse der männlichen A-Jugend bei der HaSpo Bayreuth an und man darf gespannt sein, wie die Jungs beim Tabellenzweiten abschneiden.

Alle anderen Spiele werden am Sonntag ausgetragen. Dabei gastieren die TVH Jungfüchsinnen der weiblichen C ohne Verlustpunkt um 11.30 Uhr beim Vorletzten - TSV Hof und um 14 Uhr spielt die weibliche D bei der HG Naila. Die männlichen D-Jung-Füchse müssen um 15.45 Uhr Farbe in Bamberg bekennen und die weibliche B-Jugend ist in der ÜBOL beim Vorletzten Neunburg v. Wald zugange.

Nach einer schöpferischen Pause müssen die TVH Füchsinnen I in der Bezirksoberliga beim Tabellenführer und Top-Favoriten – SG Kunstadt/Weidhausen (17:3-Punkte)  – um 14.30 Uhr antreten, und die Mädels von Dani Schenk und Philipp Troßmann (8:10) sind hierbei krasser Außenseiter.

G.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sa.

9.2.2019

15:30  

 

Bayreuth II

TVH-Jung-Füchse  mJ  A

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So.

10. Februar

14:00  

 

TV Helmbrechts II (a.K.)

Kasendorf-Kulmb .

 

 

 

 

 

16:00  

 

TVH  Füchse I

Auerbach/Pegnitz 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TSV Hof 1861

TVH Jungfüchsinnen w C

 

 

11:30

 

HG Naila

TVH Jungfüchsinnen w D

   

14:00

 

SG Kunstadt-Weidhausen

Füchsinnen  I

   

14:30

 

HC 03 Bamberg

TVH-Jung-Füchse  mJ  D

   

15:45

 

FC Neunburg v.W.

TVH Jungfüchsinnen w B

   

17:00

 

 

…und am nächsten Wochenende:

Zurück zur Übersicht