SG Helmbrechts/Münchberg "VORSCHAU" für Samstag, 30. Nov. 2019

SG Helmbrechts/Münchberg "VORSCHAU" für Samstag, 30. Nov. 2019

 

 

Nachdem an diesem Wochenende in Bayern die nächste Pokalrunde ansteht, sind alle Seniorenteams des TV Helmbrechts und des TV Münchberg spielfrei.

Im Einsatz dagegen befinden sich die höherklassig spielenden Jugendteams der SG Helmbrechts/Münchberg.  Zwei davon stehen schwere Auswärtsaufgaben gegen den TSV Ebersberg Forst United  bevor. Dieser wiederum ist aus einer Spielgemeinschaft zwischen dem TSV Ebersberg und dem SV Anzing entstanden und gehört seit Jahren im Jugendbereich zu Bayerns Elite.

Während die C-Juniorinnen auf Rang zwei der Bayernliga rangieren, liegen die A-Juniorinnen der Gastgeber auf Rang fünf, allerdings mit nur zwei Minuszählern mehr behaftet als der Spitzenreiter HSG Würm-Mitte.

Nachdem der SG-Nachwuchs sich in diesen Wochen erst nach und nach an die rauhe Bayernligaluft gewöhnen muss, scheinen auch diesmal die Gewinnchancen ehe unrealistisch.

Trotzdem nehmen die SG-Mädels die Gelegenheit wahr, um ihren Lernprozess auf allerhöchster Jugendebene fortzuschreiten.

Anwurf des C-Juniorinnen-Spiels ist um 13:15 Uhr in Ebersberg. Die A-Juniorinnen beginnen um 14:45 Uhr.

Wenn es dick kommt, dann aber gleich richtig. Das denken sich bestimmt die B-Juniorinnen der SG, wenn sie am morgigen Sonntag in der Landesliga/Nord beim verlustpunktfreien Spitzenreiter TSG Estenfeld auf´s Parkett müssen. Alles andere, als eine klare Niederlage käme einer Überraschung gleich. Trotzdem will man alles in die Waagschale werfen, zumal in den zurückliegenden Wochen fast immer die Leistung, nur nicht das Ergebnis gepasst hat.



gez.        Karl-Heinz   RUCKER          

Zurück zur Übersicht