Rasantes Heimspiel-Wochenende: FCHSE zur 16-Uhr-HEXENKESSEL-Zeit gegen Lauf/Heroldsberg ** Jungend-Derbys: mJ D - Mnchberg 28:21 und w C - Gefrees 42:10 ** BOL w B - Eckental 31:25...

...jede Menge TVH-Fuchs-Handball-Siege, denn die Füchse-II haben den alleinigen Tabellenführer Tirschenreuth (Hinspiel 24:35 !) in dessen Halle mit 33:21 (!!!) geschlagen: so muss TVH-FÜCHSE-Handball...  ** ...und unsere TVH Jungfüchsinnen der weiblichen D haben sich in Schönwald/Hochfranken beim 8:16 prima geschlagen (bisherige Spiele 13:24 und 14:22)...





TVH-Handball-Vorschau  -

Stand:    Freitag,   1. Februar   2019

 

S A M S T A G :

14.00 Uhr 
TVH-Jung-Füchse  mJ D   - Münchberg

15.45 Uhr 
TVH Jungfüchsinnen w C - Gefrees

17.30 Uhr 
TVH Jungfüchsinnen w B - Eckental

 

S O N N T A G :

16 Uhr:     2. Endspiel von 13 !!!

>  Füchse  I  -  Lauf/Heroldsberg  

 

 

 

 

 

 

 

 

2.2.2019

14:00

TVH-Jung-Füchse  mJ  D

Münchberg 

   

 

 

15:45

TVH Jungfüchsinnen w C

Gefrees 

 

 

 

 

17:30

TVH Jungfüchsinnen w B

Eckental 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schönwald/Hochfranken

TVH Jungfüchsinnen w D

 

 

12:15

 

 

Tirschenreuth

TVH  Füchse II

 

 

17:00

 

 

 

 

 

 

 

SONNTAG

 

 

 

 

 

 

3. Februar

16:00

TVH  Füchse I

Lauf/Heroldsberg 

   

 

HELMBRECHTS – Das 2. von 13 Endspielen steht den TVH-Füchsen ins Haus und am Sonntag zur 16-Uhr-HEXENKESSEL-Zeit stellt sich kein Geringerer als der Tabellendritte Lauf/Heroldsberg vor, der nur zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz 2 hat, den derzeit der ASV Cham einnimmt. Am vergangenen Wochenende konnten die Schützlinge von Spielertrainer-Fuchs Niki Aust leider nicht an die Starke Leistung von vor der Weihnachtspause anknüpfen, so dass am gegen Erlangen-Bruck eine Niederlage quittieren musste.

Mit Lauf/Heroldsberg stellt sich nunmehr ein Gegner anderen Kalibers vor, der schon im Hinspiel dem TVH eine 30:20-Klatsche verpasst hat, so dass alles andere als ein klarer Gästesieg eine Überraschung wäre. Andererseits haben die TVH-ler als Tabellenletzter nichts zu verlieren und sie werden die Unterstützung der fantastischen TVH-Fans in die Waagschale werfen, um vielleicht doch einen Punktgewinn zu schaffen. Erst beim Abschluss-Training am Freitagabend hat sich herausgestellt, wer denn tatsächlich auflaufen kann – wir haben keine Chance, aber wir nutzen sie.

Am Samstag gibt es in der Göbel-Halle drei Heimspiele und um 14 Uhr gibt es das Lokal-Derby der TVH-Jung-Füchse männlich D gegen Münchberg in der Bezirksoberliga-Rückrunde, wo man gerne den Heimsieg wiederholen möchte. Um 15.45 Uhr gibt es für die TVH Jungfüchsinnen der weiblichen C das Derby gegen den TV Gefrees, wobei die Mädels von Uta Reif die weiße Weste verteidigen wollen, und um 17.30 Uhr steigt in der ÜBOL die nächste Partie gegen Eckental und mit einem Sieg könnten das Team von Michi Plachert (10:2-Punkte) mit dem Tabellenführer Hemau/Beratzhausen (12:2) gleichziehen.

Auswärts sind am Samstag um 12.15 Uhr die TVH Jungfüchsinnen der weiblichen D bei der SG Schönwald/Hochfranken zu Gast und da will man besser abschneiden als bei der 11-Tore-Niederlage im letzten Spiel. Die Füchse-Reserve des TVH muss zum unangefochtenen Tabellenführer HC Tirschenreuth, der schon das Hinspiel mit 11 Toren gewonnen hat. Es geht dabei also um Schadensbegrenzung.

G.A.

Zurck zur bersicht