ONLINE: TVH Fchse I - SG Sulzbach-Rosenberg 27:30 (16:16)

************************    Füchse I     *******************

TV Helmbrechts-Herren-I      -    Landesliga Nord    2018/2019

TVH-Füchse geben alles, aber die Erfahrung der Oberpfälzer SG Sulzbach-Rosenberg siegt

Gäste-Torhüter Martin Feldbauer nagelt in der TVH-Aufholphase das Tor zu

Julian Merz mit sechs Feldtoren bester TVH-Füchse-Werfer!

 

…und in zwei Wochen – am Sonntag, 28. April, 16 Uhr kommt der „Vize“  ASV Cham!

SAISON-Finale >  letztes Landesliga-Heimspiel für die TVH Füchse !

TV Helmbrechts   Füchse I  -  Sulzbach-Rosenberg    27:30     (16:16)

TVH Füchse I :
Simon Biller, Tim Hoffmann, Oli Roch  – Niki Aust (1), Maxi Berthold (6/2), Mirco Eckardt (3), Christopher Früh (5/2), Moritz Gmach, Julian Merz (6), Christian Peetz (2), Sebastian Peetz, Dominik Schneider (2), Paul Seuß (1), Philipp Troßmann (1)

Sulzbach-Rosenberg: Martin Feldbauer, Matthias Prasse – Matthias Wismeth, Maximimilian Schwegler (5), Adrian Meta (5), Markus Plößl (5), Kristian Forster (4), Jiri Fort (4), Daniel Luber (7/2)

 

Schiedsrichter:   

Christine BÜTTNER / Jenifer KRONSCHNABEL

Zeitstrafen:           

  2    -   1  

Siebenmeter:     

 7/4  -  3/2

Zuschauer:        

 

Spielfilm:                       

0:2, 2:2, 2:3, 3:3 bis 5:6, 5:7, 6:9, 9:12, 11:14, 14:14, 16:16   (Halbzeit)  

 

18:17 bis 20:19, 20:23 !, 22:25, 22:27, 25:27, 25:29, 27:30   Endstand 

HELMBRECHTS – Dem Siegeswillen der TVH-Füchse stand die Erfahrung der oberpfälzischen SG Sulzbach-Rosenberg gegenüber und Letzteres sollte sich schließlich – auch dank eines überragenden Gäste-Torhüters, der von der 39. Minute (20:19)  bis zur 53. Minute (22:27) ganze zwei TVH-Treffer zuließ und somit den Auswärtssieg nahezu allein festhielt. Von Anfang an zeigte die SG, dass sie mit aller Macht sich an den letzten Strohhalm – den Relegationsrang mit drei Siegen aus den letzten drei Spielen – klammern wollten. Dies war abzulesen am Spielverlauf, als sie nach dem 5:6 wiederholte auf drei Tore zum 6:9 und 11:14 davonzogen. Aber die TVH Füchse ließen nicht locker und bewerkstelligten bis zum Seitenwechsel das 16:16.

Und wieder führten die Füchse nicht unverdient – Oli Roch hielt mit starker Leistung seinem Team den Rücken frei – mit 20:19, als der zuvor geschilderte Ablauf die Partie vollständig drehte. Und dann versuchten die Füchse alles, um der Partie noch einmal eine Wende zu geben, aber in der entscheidenden Phase knallte der Ball an die Latte und drei von vier Siebenmetern wurden nicht genutzt.

Exakt bei 25:27 machte dann der erfolgreichste Gästeangreifer Daniel Luber mit seinen Treffern 6 und 7 alle TVH-Träume zunichte, denn die Oberpfälzer waren clever genug, den Vorsprung zum 27:30 über die Ziellinie zu bringen.

Der TVH, bei dem der 6-fache Torschütze Julian Merz herausragte,  bleibt damit Tabellenletzter und spielt in zwei Wochen sein letztes Landesliga-Spiel gegen den Vize ASV Cham, der davon profitierte, dass die HSG Fichtelgebirge in Erlangen-Bruck II verlor. Damit kommen die Fichtelgebirgler nur noch ins Spiel, wenn sie in Auerbach/Pegnitz gewinnen und die TVH-Füchse den Chamern ein Bein stellen.

G.A.          

 

Ergebnisse des Spieltages:

 

SG Auerbach/Pegnitz

TSV 1861 Mainburg 

22:23

 

TSV Roßtal

TG Heidingsfeld 

28:29

 

ASV 1863 Cham

MTV Ingolstadt 

28:23

 

TV Münchberg

HSV Hochfranken 

33:33

 

TV Erl.-Bruck II

HSG Fichtelgebirge 

28:23

 

HSG Lauf/Heroldsberg

HG Kunstadt 

31:27

 

 

 

 

 

TVH  Füchse I  

Sulzbach-Rosenberg

27:30

 

 

 

Landesliga Nord  -  Männer

Tabelle  -   14.   April   2019

1

TG Heidingsfeld

24

23

0

1

737:511

+226

46:2

2

ASV 1863 Cham

24

16

1

7

678:613

+65

33:15

3

HSG Fichtelgebirge

24

15

0

9

668:616

+52

30:18

4

HSG Lauf/Heroldsberg

24

13

2

9

675:656

+19

28:20

5

TSV 1861 Mainburg

24

13

1

10

594:602

-8

27:21

6

MTV Ingolstadt

24

11

4

9

676:658

+18

26:22

7

TSV Roßtal

24

12

2

10

661:646

+15

26:22

8

TV Münchberg

24

12

1

11

655:709

-54

25:23

9

TV Erl.-Bruck II

24

10

2

12

656:673

-17

22:26

10

SG Auerbach/Pegnitz

24

10

0

14

613:650

-37

20:28

11

HG Kunstadt

24

9

1

14

654:656

-2

19:29

12

HC Sulzb.Rosenb.

24

8

0

16

625:691

-66

16:32

13

HSV Hochfranken

24

4

1

19

615:714

-99

9:39

14

TVH  Füchse  I

24

3

3

18

583:695

-112

9:39

 

 

…und die nächsten Spiele:

 

27. April

16:30

HSG Fichtelgebirge

HSG Lauf/Heroldsberg 

Balz./Schr.  

   
 

18:00

HC Sulzb.Rosenb.

TV Münchberg 

Geiß./Polz  

   
 

18:00

HSV Hochfranken

TV Erl.-Bruck II 

D'Or./Hlaw.  

   
 

18:00

TSV 1861 Mainburg

TSV Roßtal 

Knöd./Wirt.  

   
 

19:30

TG Heidingsfeld

MTV Ingolstadt 

Lang./Lieb.  

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SONNTAG

16:00

HG Kunstadt

SG Auerbach/Pegnitz 

Hawl./Hawl.  

   

28. April

16:00

TVH  Füchse I  

Cham 

Sachse/Weis  

   

Zurck zur bersicht