Mutter-Vater-Kind Turnen + Minihandball: Training ruht coronabedingt


Aufgrund der derzeit sehr angespannten Corona-Situation haben sich unsere Übungsleiter Irmi Aust und Ollie Mey schweren Herzens dazu entschlossen, das Mutter-Vater-Kind-Turnen und das Training der Handball-Minis bis nach den Weihnachtsferien ruhen zu lassen.

Wir bitten um Verständnis!

Ob und wie es im neuen Jahr bei den Kleinsten weiter geht ist noch nicht sicher, denn Irmi Aust, die vor einigen Wochen ihren 70. Geburtstag feierte, geht nach mehr als 35 Jahren als Leiterin des Mutter-Vater-Kind Turnens in den wohlverdienten Ruhestand und beendet zum Jahreswechsel ihre Übungsleitertätigkeit.

Wer jemanden kennt, der Freude daran hat, einmal in der Woche eine kurzweilige Stunde mit den Kindern vom Krabbelalter bis zu 5 Jahren bei Spiel und Spass zu verbringen, meldet sich gerne bei einem Vorstandsmitglied. 

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem kindgemäßen und spielerischen sportlichen Tun, um den Jüngsten die Freude an der Bewegung zu vermitteln.

Falls sich jemand sich die Leitung einer Stunde nicht alleine zutraut, darf dies gerne zusammen mit einem Partner/einer Partnerin tun. Irmi Aust steht für den Anfang auch gerne beratend bereit.

  

Zurück zur Übersicht